Skip to main content

Jubiläumstour in unbekanntes Terrain

Der Vorstand des PCK hatte schon in 2017 beschlossen, dieses Clubjubiläum gebührend zu feiern mit einer Zweitagestour rund um ein festliches Dinner, ganz in der Tradition des PCK: Schnellster Gourmetclub der Welt.

Elke und Frank Hönsch hatten sich bereit erklärt, dieses Event zu organisieren. Sie wählten zunächst eine angemessene Location für Dinner und Übernachtung. Das Fünfsterne Hotel Deimann in Schmallenberg im Hochsauerland mit seiner sternedekorierten Küche bot dafür beste Voraussetzungen.

Aber zunächst von vorne. Am Samstag, den 16.06.2018 um 9:30, versammelten sich vor der spektakulären Kulisse des Grandhotel Schloss Bensberg 35 Porsche Club Mitglieder mit 19 Porsche-Fahrzeugen. Das Roadbook war von den Organisatoren schon vorher verteilt worden und einige hatten sich die Streckenführung in ihr mobiles Navi übertragen. Eine Desorientierung auf der Strecke war so fast ausgeschlossen. Nach einem kurzen Briefing setzte sich der Fahrzeugkordon um 10:00 h dann endlich in Bewegung. Etliche Ampelanlagen sorgten aber schnell dafür, dass die sehr ansehnliche Kolonne in kleine Grüppchen zerrissen wurde.

Die Strecke führte über Wipperfürth, Halver, Iserlohn zum Möhnesee über 123 km. Zielpunkt des ersten Teils der Tour war das Restaurant MAXX in Delecke am Möhnesee. Gegen 12:30 trafen die ersten Fahrzeuge dort ein und alle nahmen auf der sehr schönen Terrasse mit herrlichem Blick auf den Möhnesee platz. Das sehr freundliche Personal des Restaurants sorgte dafür, dass Durst und Hunger mit leckeren Speisen und Getränken gestillt wurden.

Um 14:15 h brachen die Teilnehmer zum zweiten Teil der Samstags-Tour auf. Nun führte die 119 km lange Strecke über Brilon, Willingen und Winterberg nach Schmallenberg durch das schöne Hochsauerland. Die Leitung des Hotels Deimann hatte für uns extra den Innenhof reserviert, so dass wir so auch den übrigen Gästen des Hotels unsere Fahrzeuge in einer Porscheparade präsentieren durften. Ein super schönes Bild.

Nach einem (oder mehreren) Kaltgetränken auf der sonnigen Terrasse mit Erfahrungsaustausch über die gefahrene Strecke bereiteten sich alle auf das am Abend folgende Jubiläumsdinner vor. Dieses begann um 19:00 h mit einem Sektempfang.

Das anschließende Gourmet-Menü sah insgesamt 5 Gänge vor, die aber zunächst durch einige sehr schmackhafte Grüße aus der Küche eröffnet wurden. Was dann in der offenen Küche durch die Köche kreiert wurde, war spektakulär und nicht minder schmackhaft. Zahlreiche Ah’s und Oh’s der Teilnehmer unterstrichen die außergewöhnliche Qualität der servierten Gerichte. Ein wahrlich gelungenes Festival der Genüsse.

Wie immer ließen die Clubmitglieder den Abend mit einem Aperitif an der Bar ausklingen.

Die Organisatoren hatten für den nächsten Morgen 10:00 h als Treffzeitpunkt ausgegeben, denn um 10:30 h sollte Abfahrt für den letzten Teil der Ausfahrt sein. Diesmal hatte Frank Hönsch die verbleibenden Tourfahrer in zwei Gruppen aufgeteilt, um so die Zersplitterung der gesamten Truppe möglichst zu vermeiden. Dies war wirklich eine gute Idee, da die beiden Gruppen so bis zum Zielpunkt auch tatsächlich zusammenblieben.

Die Streckenführung sah nun einen Ausflug durch das Rothaargebirge vor mit dem Zielpunkt Bad Berleburg über 102 km. Auf dem Schlossplatz in Bad Berleburg, der für uns extra reserviert war, sorgten wir dann auch für die zahlreichen Zuschauer mit einer außergewöhnlichen Aktion für Aufsehen. Wir bildeten mit unseren Fahrzeugen eine Jubiläums „65“, die wir dann mit einer Drohne in Bild und Video festhielten. Wir waren sicher, dass haben so bisher noch nicht viele Porsche Clubs gemacht.

In der Schlossschänke in unmittelbarer Nähe zu unseren Fahrzeugen, konnten wir dann Hunger und Durst stillen. Dies war eigentlich der Abschluss des Events, da ab dort freie Fahrt nach Hause geplant war. Schließlich wollten viele Teilnehmer das anstehende WM-Spiel Deutschland vs Mexiko zu Hause am Bildschirm verfolgen.

Elke und Frank, ihr habt uns ein wiederum unvergessliches Wochenende beschert mit einer porschegerechten Streckenführung in bisher ganz unbekanntes Terrain und mit einem außergewöhnlichen Jubiläumsdinner in exklusivem Ambiente. Ganz, ganz lieben Dank dafür.

> Hier geht's zur Bildgalerie

Text: FD


16.06.2018

Mit Porsche Club Köln e.V. verbinden