Skip to main content

Auch in diesen Jahr schnürte der frisch gewählte Vizepräsident Hartmut Dägling zum Saisonstart ein verlockendes Paket: Ein 260 km langer Ausflug in den Westerwald, der am Abend mit einem 4 Gänge Menü endete. Mit 12 Autos (mit Ausnahme eines Boxsters waren nur Elfer der Baureihen 993 bis 997 gemeldet) ging es ins Lahntal und den Westerwald.

(Kaffeetrinken in Bad Ems)

Nach einem ausgiebigen Frühstück in Neustadt/Wied und einem Prolog auf der Autobahn startete in Diez die Kurvenjagd. Das noch recht kühle Wetter und der ursprünglich angekündigte Regen führten zu fast leeren Straßen - ideal für eine sportliche Fahrweise. Mit Stationen wie Nassau, Bad Ems (mit Kaffepause am Promenadenufer im strahlenden Sonnenschein), Höhr-Grenzhausen, Eitorf und Neunkirchen boten unzählige Kurven durch Wälder und über zahlreiche Berge fahrerische Herausforderungen - fast immer bei schönstem Cabriowetter. Zum Abschluss wurde unser Ruf als Gourmetclub erneut bestätigt: nahe Troisdorf wartete im Forsthaus Telegraph das Abschluss-Menü. Die Fahrer mussten sich ja nach dem anstrengenden Tag wieder angemessen stärken. Angeblich soll es ja Fahrer geben, die nur zum Essen am Abend gekommen sind :-)

Besonderer Dank gilt unserem Vizepräsidenten, der wieder einmal fahrerisch und landschaftlich faszinierende Nebenstraßen für den Club entdeckt und zu einer unvergesslichen Tour zusammengestellt hat.

Michael Jarke

(das gemeinsame Abendessen)


04.04.2009

Mit Porsche Club Köln e.V. verbinden